Navi

Link Link Link Link

About

Link Link Link Link

Links

Link Link

Credits

Designer
Irrungen & Wirrungen Part 1

"... dass man auch 3 lieben kann, sagt immer nur der der nicht weiß was er will..." (Wolfgang Petry, abgeändert durch mich aufgrund der derzeitigen situation - eigentlich steht da 2)..

 nunja; dieses wochenende war - gelinde gesagt - heftig. freitag mit M. im Insomnia gewesen, was einerseits mal wieder sehr interessant und aufregend war, mich aber automatisch wieder an die Zeit mit H. erinnerte.. Samstag morgen dann noch grandioser GV; kurzes alleinesein und dann gings zum Fußballspiel von H. . Lustigerweise hatte ich das mit der Zeit verplant - nunja, somit haben meine Freundinnen und ich leider nur 20 Minuten von dem Spiel gesehen. Danach trinken; lachen; quatschen und H. hat uns sogar nach Hause gefahren. Der Besuch beim Fußball sowie die Autofahrt hat einen wieder so in alte Zeiten zurückbefördert, was mich einerseits melancholisch gemacht hat, aber im positiven Sinn. H. ging dann irgendwann, M. kam irgendwann (ein fliegender Wechsel). Die Stimmung war komisch, kurzer OV in der Dusche, danach Partytime haha. Es ging los zu Franzi zum vorglühen, wo es für mich sehr lustig war, was M. anscheinend aber nicht so sah. Kurzer GV in Franzis Bad, bevor es dann irgendwann weiter ging Richtung Magnet. Leider hatte ich da schon soviel getrunken dass ich mich kurzzeitig übergeben musste haha. M. ist währenddessen einfach abgehauen. nunja.

Lustigerweise hatte ich tagsüber schon erfahren, dass B. sich auf der gleichen party befinden wird - was natürlich den absoluten supergau darstellt. gleichzeitig hatte sich ergeben, dass H. bei mir übernachten sollte - ich wusste bzw ahnte schon dass es ein lustiger abend wird..

Nachdem ich mich dann übergeben hatte ging es mir wieder gut - es wurde ein sehr sehr lustiges Video gedreht und irgendwann waren wir dann auch tanzen und alles war ein Traum. Der erste negative Zwischenfall war dann meine weinende Freundin, die ich aber trösten konnte inmdem ich unglaublich viele schlaue sachen gesagt hab & danach unglaublich bescheuert und dennoch sehr körperbetont getanzt hab.

Aus  Erfahrung dachte ich H. wäre erst um 8 oder so fertig mit feiern, da hatte ich mich getäuscht. Kurz vor 6 kam eine Nachricht, er sei grad Ostkreuz; ich wollte aber auch noch nicht weg. Somit entschied ich mich dazu dass er doch herkommen sollte, was ich auch in Anbetracht der Situation, dass B. die ganze Zeit mit einer anderen tanzte und mich anscheinend ignorierte als relativ angebracht betrachtete.

Irgendwann holte ich H. dann von der Tür ab, geleitete ihn zu meiner Freundin und plötzlich stand B. vor mir - "Du weißt schon wie mich das grad ankotzt, guck dir mal den Typen an, der passt gar nicht zu dir..." - gleichzeitig hielt er mich im Arm und küsste mich auf die Stirn soweit ich mich erinnern kann. Laut meines Erinnerungsvermögens kam er noch zwei Mal vorbei, unter anderem fragte er mich wie denn die Chance sei dass wir beide heute zusammen nach Hause gingen würden was ich natürlich verneinte, da H. schon bei mir einquartiert war und ich ihn auch fragte was denn mit seiner anderen Ollen sei. Darauf ging B.  Ich ging irgendwann mit H. nach Hause, sah zwischendurch auf mein Handy, hatte mehrere Nachrichten von B. auf meinem Handy, mit dem typischen Inhalt: Hure, Miststück und dass ich mich doch über meinen Sieg freuen solle etc. H. hat das natürlich mitbekommen und sich darüber aufgeregt und gesagt ich würde nie mit jemandem glücklich werden wenn ich nicht endlich den Kontakt mit B. sein lasse. Vielleicht hatte er Recht. Komisch das von seinem Exfreund zu hören nunja.

Soweit sogut, wir gingen dann nach Hause, hatten grandiosen GV an den ich mich leider nicht erinnern kann, der mir aber eindrucksvoll beschrieben wurde nachträglich. 

Irgendwann nach 3 Stunden Schlaf klingelte es - die 2 Freundinnen standen zum Frühstück vor der Tür. Ich machte ihnen auf und schickte sie in die Küche und hatte mit H. nochmal kurz im Schlafzimmer bei offener Tür GV. Wir frühstückten dann zu viert, H. ging irgendwann, wir entspannten auf der Couch. Irgendwann trag ich mich dann mit M., essen gehen, Kino, und natürlich GV. 

Das war mein realtiv verrücktes Wochenende an dem ich zeitlich gesehen defintiv mehr GV als Schlaf hatte von der rein faktischen Seite - die emotionale Keule kommt dann morgen denke ich mal (obwohl die Einleitung zu diesem Text nun schon sehr viel verrät).

6.10.15 17:00
 
Letzte Einträge: Neustart, buuuuuuuuuuh


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Designer
Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de